Sauberkeit alleine reicht nicht aus! Gerade dort, wo viele Menschen zusammen kommen, ist deren Schutz vor Krankheitserregern oberste Pflicht. Daher müssen alle neuralgischen Bereiche wie Duschen, Sanitärräume, Sitz-, Liege- und Barfuß-Flächen nach erfolgreicher Reinigung desinfiziert werden.

Damit die Wirksamkeit der eingesetzten Desinfektionsmittel sichergestellt ist, sollten diese DGHM-geprüft und VAH-gelistet sein. Zusätzliche Begutachtungen gegen typische Schwimmbad-Keime wie zum Beispiel Papova-Viren als Dornwarzen-Erreger erhöhen die Sicherheit.

FLÄCHENDESINFEKTION - zusätzliche Sicherheit an entscheidenden Orten

Duschen, Sitz- und Liegeflächen sowie Barfußbereiche in Schwimmbädern weisen ein erhöhtes Risiko für die Übertragung von Krankheiten auf. Daher ist eine regelmäßige, vorbeugende Flächendesinfektion oberste Pflicht. Denn gerade über diese Flächen können Warzen, Fuß- oder Vaginalpilze übertragen werden. Das Umweltbundesamt fordert in seiner Empfehlung "Hygieneanforderungen an Bäder und deren Überwachung" eine tägliche Desinfektion in diesen Bereichen.

Mit unseren umfassend begutachteten Desinfektionsmitteln können Sie zusätzliche Sicherheit für Gäste und Mitarbeiter schaffen. Unser Flächendesinfektionsmittel Nüscosept® OF ist nicht nur zusätzlich auf seine Wirksamkeit gegen Dornwarzen-Viren und Fußpilzerreger geprüft, sondern kann als zugelassenes Arzneimittel zur Fußpilzprophylaxe sogar auf der menschlichen Haut eingesetzt werden. Dazu ist es umfangreich dermatologisch geprüft. Es ist somit Mitteln überlegen, die lediglich nach DIN EN 1499 zur Hygienischen Händewaschung geprüft sind, da diese keine Therapeutika gemäß AMG darstellen.

Mit Nüscosept® Spezial liegt darüber ein Produkt vor, welches aufgrund seiner vollumfänglichen viruziden Wirksamkeit, und das ohne die Verwendung von Aldehyden, seines gleichen sucht. Darüber hinaus ist begutachtet hinsichtlich seiner Wirksamkeit gegen Schimmelpilze, Salmonellen und MRSA. 

SCHNELLDESINFEKTION - für umfassende Hygiene zwischendurch

Auch kleine Flächen in Schwimmbädern und Wellness-Einrichtungen müssen zwischendurch desinfiziert werden. Dieses gilt unter anderem für Sitz- und Liegeflächen (z.B. Behandlungsliegen, Umkleiden, Wickeltische), Ablagen und Gegenständen.

Unser alkoholisches Schnelldesinfektionsmittel Kamasept Spray ist nicht nur begrenzt viruzid, sondern zusätzlich wirksam gegen Noro- und Rota-Viren sowie geprüft gemäß DIN EN 1276 zum Einsatz im Lebensmittelbereich und in Küchen.

HÄNDEHYGIENE - wirksame Unterbrechung der Infektionskette

Hände sind unser wichtigstes Werkzeug. Viele Flächen und Gegenstände, aber auch andere Personen, sind mehr oder weniger mit Mikroorganismen besiedelt. Über Handkontakt geraten diese auf unsere Handflächen und bilden dort eine transiente Hautflora aus, worunter die vorübergehende Ausbreitung von Keimen auf der Haut zu verstehen ist. Die möglicherweise auch krankmachenden (pathogenen) Keime können nicht nur uns selber schaden, indem sie über Wunden direkt oder durch Berührung der Schleimhäute (Mund, Nase, Augen) in unseren Blutkreislauf gelangen, sondern sie können wiederum eine Gefahr für andere werden, indem wir sie über Kontaktflächen weiter verbreiten.

Gerade nach kleinen Behandlungen wie zum Beispiel bei der Versorgung von Wunden und Verletzungen ist der Eigenschutz des Schwimmbadpersonals ein wichtiges Thema.

Unser Händedesinfektionsmittel Nüscoman® ist nicht nur DGHM-geprüft und VAH-gelistet, sondern ebenso begrenzt viruzid und begutachtet u.a. gegen Noro-, Rota-, Adeno- und Influenza-Viren.

 

SOLARIENHYGIENE - schafft Sicherheit und ein gutes Gefühl

Die Liegeflächen von Solarien und Sonnenbänken soll nicht nur ästhetisch sauber, sondern ebenso hygienisch rein sein. Um beides zu leisten, müssen entsprechende Mittel sowohl über eine sehr gute Reinigungsleistung verfügen, als auch umfassende Desinfektionswirkung zeigen. Zusätzlich sollte auch das empfindliche Material geschont werden.

Alles das kann Nüscosept® SBK, unser Sonnenbank-Desinfektionsreinigungskonzentrat. Darüber hinaus ist es noch ungemein ergiebig: 1 Liter Konzentrat ergeben 100 Liter gebrauchsfertige Lösung.