Elektronische Rechnungen

Um dem technischen Fortschritt Rechnung zu tragen, haben wir uns für die Umstellung von der klassischen Rechnung per Post auf die elektronische Variante als PDF-Dokument per E-Mail entschieden. Dies hat sowohl ökonomische, als auch ökologische Vorteile. Nicht nur die Schonung der Ressourcen für die Papierherstellung und Einsparung von Portokosten stehen hier im Vordergrund, sondern es werden vor allem die Bearbeitungszeiten & Versandwege auf beiden Seiten erheblich verkürzt und möglicheFehlerquellen auf ein Minimum reduziert.

Ihre Angaben sollten möglichst nicht an eine direkte Person gebunden sein und sich über einen längeren Zeitraum nicht verändern, damit die Rechnungen unproblematisch und schnell bei Ihnen ankommen. Bitte halten Sie ggf. auch Rücksprache mit Ihrem Steuerberater bezüglich der rechtlichen Notwendigkeiten. Die Zusendung im ZUGFeRD-Dateiformat ist bisher noch nicht möglich. 

Mit der Umsetzung der 2010 geänderten EU-Mehrwertsteuersystem-RL in nationales Recht durch das Steuervereinfachungsgesetz 2011 ist die Art und Weise einer elektronischen Rechnungsübermittlung freigestellt. Eine qualifizierte elektronische Signatur oder die Verwendung des EDI-Verfahrens ist nun nicht mehr zwingend notwendig.  Weitere Informationenerhalten Sie auf Anfrage durch uns oder hier.

Für Ihre Anmeldung zur elektronischen Rechnungsübermittlung füllenSie bitte das nachstehende Formular aus.

 

Anmeldung elektronische Rechnung.pdf